Auf 10000 Metern Höhe in die hübsche Stewardess reingespritzt, Virtual Reality machts möglich

Auf 10000 Metern Höhe in die hübsche Stewardess reingespritzt, Virtual Reality machts möglich #1 Auf 10000 Metern Höhe in die hübsche Stewardess reingespritzt, Virtual Reality machts möglich #2_thumb Auf 10000 Metern Höhe in die hübsche Stewardess reingespritzt, Virtual Reality machts möglich #3_thumb Auf 10000 Metern Höhe in die hübsche Stewardess reingespritzt, Virtual Reality machts möglich #4_thumb Auf 10000 Metern Höhe in die hübsche Stewardess reingespritzt, Virtual Reality machts möglich #5_thumb Auf 10000 Metern Höhe in die hübsche Stewardess reingespritzt, Virtual Reality machts möglich #6_thumb

Fliegen ist stinklangweillig, durch die zahlreichen Billigairlines hat die Qualität der Stewardessen auch stark abgenommen. Früher, ja da konnte man bei Lufthansa noch garantiert eine gutaussehende sexy Stewardess erwarten die einem alleine durch Ihren Anblick etwas die Zeit an einem vorüberfliegen liess, aber heutzutage bei all den Discountcarrieren da setzen sie einem gerne mal etwas betagtere und charmelose Vorstadweiber ein. Glück hat da nur wer erste Klasse fliegt, wer zb bei Air Virtual Reality ein erste Klasse ticket hat, darf sich auf einen gepflegten Fick mit der Lufthostesse einlassen, wäre doch gut wenn es sowas auch im Onbard Entertainment gäbe. Es gibt nur einen ganz kleinen exklusiven Klub von Leuten die auf 10000 Metern schon Verkehr hatten aber ab heute kannst du auch dazugehören. Das süße Firstclass Luder trägt nämlich nur ein hauchdünnes rotes Hösschen unter ihrer Uniform und das schiebt sie bei Bedarf einfach beiseite damit man schnell und gepflegt einlochen kann. So ein Fick im luftdünnen Raum hat schon was, es muss auch rasend schnell gehen weil der nächste Fluggast klingelt schon nach nem Glas Wein. Funktioniert leider nur gut mit VR Headset