Samenspender , neues VR Internetstartup macht die Spende leichter und komfortabler

Wer schonmal in die Verlegenheit kam, die künstliche Befruchtung durch seinen Samen zu ermöglichen, weiss wie anonym und steril solche Samenbanken sind. Man wird einsam in ein Zimmer eingesperrt, dort laufen dann uralte Sexfilme von 1992 und dann soll man möglichst schnell in ein Reagenzglas ejakulieren. Die ganze Mühe ist aber nichts wert weil man herausgefunden hat, dass eine Samenspende unter solchen Laborbedingungen weitaus nicht so wertvoll ist, wie eine Samenspende die unter weltrealen Bedingungen, zb Oralsex oder echter Fick . Dort sind höhere und schnellere Spermien zu erwarten und deswegen hat sich dieses neue Virtual Realitystartup einen ganz besonderen Service einfallen lassen, die Stationsschwester motiviert den männlichen Patienten mit natürlichen Verführungs und Oralkünsten dazu, dass sein Sperma unter möglichst weltnahen Bedingungen abgesondert werden kann, das verspricht auch bei Fertilitätsbemühungen und künstlicher Befruchtung zu weitaus besseren Ergebnissen und einer höheren Erfolgsrate. Hier kann man als glücklicher Inhaber einer Virtual Reality Headsets gleichmal das ganze Prozedere selbst verfolgen und mitmachen. Schwester Leah gibt sich mit ihren Hupen, ihren Blasekünsten und ihrer schönen tigten Vagina alle mühe dass ein möglichst potentes und produktives Ergebnis am Ende des Stationsbesuches hervorkommt. Das wird sicher ein wunderschönes Retortenbaby. Eine weitaus noch größere Sammlung an gratis VR XXX Videos ist hier zu finden