Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen

Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #1 Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #2_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #3_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #4_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #5_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #6_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #7_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #8_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #9_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #10_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #11_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #12_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #13_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #14_thumb Glückstreffer bei meinem diesjährigen Asien Fick Abenteuer auf den Phillipinnen #15_thumb

Sie wollte als Professionelle auftreten, aber sie ist ein kompletter Neuling im Prostituiertengeschäft. Sie war schon total nass, noch bevor wir ein paar Worte sprachen, weil sie so aufgeregt war, wie es wohl sein wird, mit Sex Geld zu verdienen. Sie liebst selbst das Saugen und Ficki Facki und verdient nur allzugerne damit auch ein wenig Geld. Keine Kunst, indem sie ihren jungen, schönen Körper europäischen und amerikanischen Sextouristen gibt, scheint eine perfekte Möglichkeit, Geld zu verdienen. Immer noch besser als in einem Sweatshop T-Shirts zu nähen und sich ausbzeuten zu lassen. So ist für sie alles selbstbestimmt und die meisten älteren Herren aus Deutschland oder der Schweiz behandeln sie gut. Nach einigen ersten schüchternen Momenten der formalen Einführung fragte sie mich direkt, ob ich sucki sucki bevorzuge oder ob ich ihre enge asiatische Pussy zuerst beobachte und fühlen möchte …. es war eine harte Wahl, du kennst vielleicht die Momente, in denen du dich nicht entscheiden kannst, eine guten Blowjob anzunehmen oder einfach gleich die Pforte einzutreten und direkt auf das süße, nasse Liebesloch zwischen ihren Beinen zu zielen. ich wollte wirklich alles von diesem jungen schönen Mädchen und ich nahm sie etwa dreimal, zweimal kam ich in ihre süße filippina Fotze und einmal besudelte ich ihr Gesicht und ihre Haare mit meiner zweiten Ladung. Danach musste ich sie aus meinem Hotelzimmer werfen und sie bitten, zwei Tage später wiederzukommen, bis ich mich erholt hatte. Ich wollte nicht neben einer so schwanzhungrigen Schlampe schlafen, sie hätte mich für die nächsten Abenteuer, die während meiner asiatischen Wintertour auftauchen müssen, völlig ausgelaugt.

sexy unscheinbare Asiatin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex

sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #1 sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #2_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #3_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #4_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #5_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #6_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #7_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #8_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #9_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #10_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #11_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #12_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #13_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #14_thumb sexy Japanerin von der Uni entpuppt sich als wahre Zauberkünstlerin beim Oralsex #15_thumb

an den hiesigen Universitäten tummeln sich jede Menge Asiatinnen. Strebsam, karrierebewusst, oftmals unauffälig aber ständig präsent. Man kann sie auch nicht immer gleich unterscheiden ob sie Chinesinnen sind oder Japanerinnen oder Koreanerinnen , inzwischen kleiden sich die Asiatinnen immer ähnlicher. Vom Akzent her kaum zu unterscheiden. Was mich bei diesen süßen zierlichen unauffälligen Sterberinnen am meisten anmacht, ist die Vorstellung wie sie sich im Schlafzimmer zu wahren Liebesgöttinen entfalten können. Man muß sie nur zu nehmen wissen, dann können diese zerbrechlichen Wesen sich als wahren Glückstreffer outen. Gerade weil sie so unscheinbar und unbeachtet sind, gieren diese asiatischen Elfen doch auch nur nach Liebe, Zuneigung und Leidenschaft wie jeder andere Mensch auch . So auch Laborantin Mikami Ayaka. Sie ist seit 4 Jahren fern der Heimat, ist kaum angebunden und hatte schon lange keinen Freund mehr. Als ich alleine mit Ihr im Labor war und sie mir mit Ihren braunen Augen durch die Brille so ansah, drückte ich ihren Kopf runter in die Knie und öffnete meinen Hosenstall. Es war etwas direkt und brachial aber es funktionierte. Sie griff neugierig nach meinem Schwanz und kaute intensiv auf der Eichel. Ernstlich bemüht mir meinen Druck und meinen Stress zu nehmen, verwöhnte mich diese asiatische Konkubine so dass ich gar nicht anders konnte, als innerhalb kürzester Zeit meinen Saft auf ihrem kleinen Gesicht zu verspritzen. Ich kann es kaum erwarten bis sie mich bei der nächsten Begegnung auch Ihre kleine süße Möse anfassen läßt. Das war diesmal noch no go area.

mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an

mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #1 mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #2_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #3_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #4_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #5_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #6_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #7_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #8_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #9_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #10_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #11_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #12_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #13_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #14_thumb mein diesjähriger Asien Ficktrip nach Fernost fing erstmal ganz schlecht an #15_thumb

Ich hatte eine so großartige Erfahrung aus Pech heraus mit dem chinesischen Mädchen Susanna. Während ich meinen üblichen Winter Asia Ficktrip durchziehen wollte. Wir trafen uns zum ersten Mal am Transfergate des Flughafens Hongkong, da wir beide auf dem Korrespondenzflug nach Davao festsaßen. Ich wusste, dass dieses Mädchen nicht die Mittel haben würde, um das teure Transferhotel zu bezahlen, also fragte ich sie, ob sie ein Zimmer mit mir kostenlos teilen möchte. weil sie wusste, dass sie noch weitere 14 Stunden auf den nächsten Flug warten musste, und weil sie vom vorherigen Flug völlig erschöpft war, nahm sie gerne die Gelegenheit für ein freies Hotelzimmer an. Da ich das Talent habe, wirklich selbstbewusst und harmlos auszusehen, hatte sie nicht erwartet, mit einer muschisüchtigen asiatischen Geliebten in denselben Raum zu kommen (vielleicht tat sie es….), aber sie spielte die Unschuld. wie du weißt sind diese Transferhotelräume sehr klein, also konnte sie nicht entkommen, als ich anfing, ihre Hose auszuziehen. sie war sehr verlegen, während ich direkt zwischen ihren Beinen fingerte und das warme Dreieck fühlte und es dauerte eine Weile, bis sie richtig nass wurde. Sie beschwerte sich zuerst, dass sie zu müde war, um Sex zu haben. Aber ich bestand darauf, und als das Eis gebrochen war und ihre chinesische Pussy so nass war, fuhren wir weiter. Ich weiß immer noch nicht, ob sie es bereut, mein Angebot angenommen zu haben, und das Gefühl, ein wenig von ihrem Unbehagen machte mich noch schneller. nach der ersten sexuellen Begegnung und einem schlampigem Fick ließ ich sie ein paar Stunden schlafen, aber um meine Großzügigkeit zu bezahlen, das gleiche Hotelzimmer kostenlos zu teilen, musste sie mit einem anderen Wake-up-Fick bezahlen und das war viel besser. ihre kleine braune Muschi packte jetzt meinen Schwanz und sie interagierte viel besser. Wir hatten einen tollen 20-minütigen Weckfickelfick und wir haben fast den Korrespondenzflug verpasst, aber diese Art von Hotelzimmer ist zu teuer. als wir bei den fillipines ankamen, wartete ihr Freund schon am Gate, um sie abzuholen.

Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen – beste Gesichtsbesamung mit Blowjob Geisha Natsuki

Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Gesichtsbesamung mit Blowjob Geisha Natsuki #1 Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #2_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #3_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #4_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #5_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #6_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #7_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #8_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #9_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #10_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #11_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #12_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #13_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #14_thumb Geheimttip in japanischen Unternehmerkreisen - Blowjob Geisha Natsuki #15_thumb

Natsuki Yokoyama ist 22 Jahre alt und studiert Sprachwissenschaften an der Universität in Yokohoma. Die Studiengebühren sind unbezahlbar und die Miete auch. Deswegen hat sich Natsuki, dieses schlanke sehr feminine japanische Mädchen einen Nebenjob als Geisha gesucht. Sie hat eh eine leicht devote Ader. Da war es auch kein Schock für sie, dass sich ihre Kunden daran laben, dass sie sich fesseln lässt und ziemlich hart behandeln. Alles was ihre Liebhaber suchen ist das was sie von ihren spiessigen asiatischen Ehefrauen nicht erhalten. Gute Blowjobs und Deepthroating und eine finale Gesichtsbesamung . Natsuki ist ein wahre Expertin und weiss wie man kleine asiatische Penise so richtig gut mit dem Mund abmelkt. Sie hat eine Technik drauf die noch jeden Ihrer Liebhaber dazu bringt, in kürzester Zeit in ihren süßen kleinen Mund zu ejakulieren. Ihr Kniff dabei ist es, dass die meisten Männer eh gar nicht ihr Gesicht besamen wollen, sondern in letzter Sekunde lieber den Schwanz nicht aus Ihrem Mund herausziehen. Da sich ihr Schlund so warm und weich anfühlt ist es auch immer schwer, zu entscheiden ob man ihn rechtzeitig rausziehen soll, um nicht etwa Ihr Gesicht zu bespritzen oder sie lieber gleich schlucken lässt. Eine schwere Entscheidung